[Event] EDU|days 2017

Vom 5. – 6. April 2017 fanden die Edudays an der Donau-Universität Krems statt. Das Programm umfasste insgesamt 75 Vorträge und Workshops rund um das Thema Schule/Bildung 4.0.

Dabei kam klar zum Ausdruck, dass informatische Bildung umfassender
betrachtet werden muss und nicht nur auf Medienbildung und auf die Schulung von Anwenderkenntnissen reduziert werden darf. In diesem
Zusammenhang wurde u.a. das digi.komp-Kompetenzmodell vorgestellt und einige Workshops zum Thema Computational Thinking, Coding und Robotik angeboten.

ausgewählte Workshops:

Zielgruppe Sekundarstufe 1/2
– Gerald Geier: OZOBOTS – der R2D2 der informatischen Bildung?
– Oliver Kastner: Coding mit dem micro:bit
– Thomas Leitgeb: Coding und Robotik für alle
– Peter Micheuz:
Vom Potential der Biber der Informatik-Events für den Informatikunterricht
https://www.ahs-informatik.com/biber-der-informatik/

Zielgruppe Primarstufe:
– Alois Bachinger: Denken lernen – Probleme lösen
– Alois Bachinger: Einstieg in die Robotik

weiterführende Links:

Unterlagen EDU|days: http://www.edudays.at/index.php/programm
Schule 4.0 – die Digitalisierungsstrategie des Bildungsministeriums:
https://www.bmb.gv.at/schulen/schule40/index.html
http://www.ocg.at/sites/ocg.at/files/strohmeyer.pdf

[Workshop] „Computer Spielen – einmal anders“

Im Rahmen eines Workshops am „Tag der Informatik Fachdidaktik 2017“ an der Pädagogischen Hochschule Steiermark wurde das Spiel Fetch-Execute vorgestellt. Das Spiel ist Teil des E-Books „Offen lizenzierte Lehr- und Lernunterlagen für den (Einsatz im) Informatikunterricht“ und wurde speziell für die 9. Schulstufe konzipiert. Alle Unterlagen zum Spiel sind im E-Book und auf dieser Website zu finden.

 

[E-Book] Offen lizenzierte Lehr- und Lernunterlagen für den Informatikunterricht

Die im Rahmen der Diplomarbeit von Maria Grandl (TU Graz) entwickelten Lehr- und Lernunterlagen sollen einen Ausgangspunkt für weitere Entwicklungen im Zusammenhang mit einem OER-Schulbuch für das Unterrichtsfach Informatik in der 9. Schulstufe bilden. Das E-Book ist auf der Autor(en)/innen-Plattform ABC-Ebooks der Technischen Universität Graz veröffentlicht und wird im Laufe der nächsten
Monate erweitert.

Link: https://ebook.tugraz.at/#!/page/publishedebooks