[Veranstaltung] Update: MAKER DAYS 2020

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus haben wir ein Hygienekonzept für die MAKER DAYS erstellt. Um alle aktuell geltenden Vorschriften einhalten zu können, mussten wir die Anzahl der TeilnehmerInnen pro Tag reduzieren. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, haben wir uns entschlossen, die MAKER DAYS um einen Tag zu verlängern. Das bedeutet, dass die MAKER DAYS auch am Freitag, den 7.8.2020, stattfinden.

Somit finden die MAKER DAYS for kids heuer von MO, 3.8. – FR, 7.8.2020 statt.

Alle Fixplätze wurden bereits vergeben.

Für weitere Fragen oder Anliegen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail (makerdays@tugraz.at) zur Verfügung.

[Netzwerktreffen] Virtual Calliope Conference

Eine Diskussion über Möglichkeiten und Grenzen von Online-Bildungsangeboten für Lehrende und Lernende im Zusammenhang mit dem Calliope mini

Der MOOC „Calliope mini – Im Auftrag der digitalen Grundbildung“ ist auf der Plattform iMooX.at kostenlos verfügbar und richtet sich, im Speziellen, an Lehrende und Lehramtsstudierende aller Unterrichtsfächer. Ziel des Online-Kurses ist es, die Umsetzung des Lehrplans der verbindlichen Übung „Digitale Grundbildung“ an österreichischen Schulen zu unterstützen. In der Breakout-Session ging es darum, die Inhalte und den Aufbau des MOOCs vorzustellen und anschließend
einen Diskurs über die Möglichkeiten und Grenzen von Online-Bildungsangeboten für Lehrende und Lernende im Zusammenhang mit dem Calliope mini zu führen.

https://www.calliope.cc/netzwerktreffen

[Veranstaltung] MAKER DAYS 2020

Die MAKER DAYS finden heuer am 3.8., 4.8., 5.8. und 6.8.2020, jeweils von 9:00 – 16:00 Uhr, statt.

Ort der Veranstaltung:
Technische Universität Graz
Inffeldgasse 13, 8010 Graz, Erdgeschoß
(Haltestelle „Schulzentrum St. Peter“, Straßenbahnlinie 6, Buslinie 63)

Die Anmeldung zu den MAKER DAYS 2020 ist ab sofort möglich:
Anmeldeformular für die MAKER DAYS 2020: https://www.tugraz.at/go/anmeldung-maker-days-for-kids

Weitere Informationen zu den MAKER DAYS bzw. zur Anmeldung gibt es hier: https://learninglab.tugraz.at/informatischegrundbildung/makerdays/

Die MAKER DAYS for kids finden im August 2020 an der Technischen Universität Graz statt.

OPEN DAY – SAVE THE DATE!
Am Freitag, den 7.8.2020, öffnen wir die Türen für alle Interessierten.
Erstmals dürfen dann auch Erwachsene den Makerspace betreten und selbst – unter Anleitung von den jungen Expertinnen und Experten –  etwas ausprobieren.
Zudem dürfen die TeilnehmerInnen ihre Ergebnisse mit nach Hause nehmen.
Eine genaue Uhrzeit wird hier noch bekannt gegeben.

[Impulsvortrag] MAKER DAYS for kids – Rückblicke und Ausblicke

Hier finden Sie die Folien zum Impulsvortrag von Maria Grandl bei den EDU|days 2019 in Krems.


DREAM IT, LOVE IT, MAKE IT!Im August 2018 fanden an der TU Graz die MAKER DAYS for kids statt. Dabei konnten Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren in einer offenen (digitalen) Werkstatt kreativ arbeiten und verschiedene Produkte mit unterschiedlichen (digitalen) Werkzeugen und Materialien gestalten und herstellen. Die altersgemäße Ver-mittlung von informatischen und digitalen Kompetenzen stand dabei bei den verschiedenen Stationen im Vor-dergrund, wobei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Raum geboten wurde, um kreativ und selbstbe-stimmt zu arbeiten. Der Impulsvortrag soll dazu dienen, die verschiedenen Stationen der MAKER DAYS, sowie die Produkte, die bei den Stationen entstanden sind, vorzustellen. Auf Basis der Evaluierungsergebnisse werden Empfehlungen für die Einrichtung von (temporären) Makerspaces und für die Integration von MakingAkitivitäten im Schulunterricht gegeben. Die MAKER DAYS finden 2019 wieder an der TU Graz statt -mit einigen Änderungen. Was wir aus welchen Gründen anders machen, wird ebenfalls im Vortrag thematisie

Maria Grandl, Programmheft EDU|days 2019, https://www.edudays.at/images/2019/programm.pdf

[PechaKucha] Vorstellung des Projektes YC^2 – You Can Code bei den EDU|days in Krems

Sie sind an unserem offenen Informatik-Schulbuch interessiert und könnten sich vorstellen, bestehende Lehr- und Lernunterlagen (zu BBC micro:bit und Ozobot) einzusetzen, zu verbessern und weiterzuentwickeln? Dann machen Sie doch bei „You Can Code“ mit!

Alle Infos zum Projekt finden Sie hier: https://learninglab.tugraz.at/informatischegrundbildung/you-can-code-yc2/

[Workshop] Tag der Informatik Fachdidaktik 2019

Der Tag der Informatik Fachdidaktik an der PH Steiermark stand heuer unter dem Motto „Virtuelle Lernräume“. Im Workshop-Programm war die TU Graz gleich mit vier Workshops vertreten:

– Maroon
– sCool – Game-Based-Learning im Informatikunterricht
– Was sind TUit Workshops? Mit Pocket Code spielend Programmieren lernen
– Der BBC micro:bit im Informatikunterricht


Eine Nachlese zu den einzelnen Workshops finden Sie in Kürze auf der Website des regionalen Fachdidaktik-Zentrums Informatik:
https://informatik.didaktik-graz.at/aktuell/tag-der-informatik-fachdidaktik-2019/

Der Workshop „Der BBC micro:bit im Informatikunterricht“ richtete sich an alle, die den BBC micro:bit bereits kennen und an fortgeschrittenen Beispielen für den Informatikunterricht bzw. für die Oberstufe interessiert sind. Im Workshop wurde das Beispiel „Fang das Ei“ vorgestellt, welches im Schulbuch „Digitale Bildung in der Sekundarstufe -Computational Thinking mit BBC micro:bit“ thematisiert wird.

Dabei geht es darum, ein Spiel auf dem LED-Display des BBC micro:bit umzusetzen. Das „Ei“ und der „Korb“, mit dem das Ei aufgefangen werden soll, werden jeweils als eine LED dargestellt. Der Korb soll sich dabei, je nach Neigung des BBC micro:bit, nach links oder nach rechts bewegen. Eine mögliche Lösung kann hier eingesehen werden: https://makecode.microbit.org/_d2tAVJA58JbR

Das Beispiel kann ebenso am Calliope mini umgesetzt werden. Der Programmcode ist derselbe, da auch der Calliope mini eine 5×5 LED-Matrix besitzt. Für die Erarbeitung des Programms im Editor Open Roberta haben wir auch 6 Arbeitsblätter entwickelt, welche die Schülerinnen und Schüler bei der Umsetzung des Spiels unterstützen sollen. Eine Beschreibung des Beispiels „Fang das Ei“ im Zusammenhang mit dem Calliope mini finden Sie hier: https://www.medien-in-die-schule.de/praxisberichte/calliope-werkstattbericht-3-spielestunde-fang-das-ei/

Arbeitsblatt „Fang das Ei – Teil 1“ – Alle Arbeitsblätter zum Beispiel finden Sie hier.

Das Beispiel zeigt gut, dass die Verwendung einer visuellen, blockbasierten Programmiersprache bei umfangreicheren Programmen umständlich werden kann (z.B. verschachtelte WENN-Bedingungen). In diesem Fall ist es hilfreich, dass der Make Code Editor von Microsoft auch die Möglichkeit bietet, auf die textuelle Skriptsprache „Java Skript“ umzuschalten. Es handelt sich dabei um eine hybride Entwicklungsumgebung, die es erlaubt, ein Programm sowohl blockbasiert als auch textuell zu entwickeln. Die Schülerinnen und Schüler können immer zwischen den beiden Modi wechseln.

Hier finden Sie die Java-Skript-Dokumentation zum BBC micro:bit: https://makecode.microbit.org/javascript

Screenshot MAKE CODE EDITOR, Beispiel „Fang das Ei“
https://makecode.microbit.org/_d2tAVJA58JbR

Es ist auch möglich, das Programm in der Programmiersprache Python zu schreiben.
Python-Editor: https://python.microbit.org/v/1.1
Python-Dokumentation: https://microbit.org/de/guide/python/

Weitere „anspruchsvollere“ Beispiele für BBC micro:bit & Co finden Sie auch im Schulbuch „Computational Thinking mit BBC micro:bit“.

[MOOC] Calliope mini – Im Auftrag der digitalen Grundbildung

Am 27. Mai 2019 startet auf der MOOC-Plattform iMooX.at ein weiterer Onlinekurs für Lehrpersonen. „Calliope mini – Im Auftrag der digitalen Bildung“ soll Lehrerinnen und Lehrern zeigen, wie man mit einer kleinen Platine auf kreative Art und Weise Programmieren lernen bzw. unterrichten kann.

Ähnlich wie auch beim MOOC „Computational Thinking mit BBC micro:bit – der MOOC zum freien Schulbuch“ sind die Kursteilnehmer/innen nach dem Onlinekurs in der Lage

  • die Begriffe Programmieren, Programmiersprache, Algorithmus und Entwicklungsumgebung zu erklären.
  • Programme für den Calliope mini (oder für eine vergleichbare Platine)  mit einer blockbasierten Programmiersprache zu schreiben.
  • grundlegende Konzepte der Programmierung (z.B. bedingte Anweisungen, Schleifen, Variablen) zu erklären und einzusetzen.
  • die Werkstattbeispiele für den Calliope mini in ihrem Unterricht zu verwenden.
  • die Werkstattbeispiele für ihre Unterrichtsgegenstände passend zu adaptieren.
  • neue Ideen für den fächerintegrativen Einsatz des Calliope mini (oder einer vergleichbaren Platine) zu entwickeln.

(Quelle: Kursbeschreibung auf iMooX.at)

Sind Sie interessiert?
Schreiben Sie sich bereits jetzt in den Kurs sein.

[Tagung] Tag der Informatik Fachdidaktik an der PH Steiermark

Save the date!

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Tag der Informatik Fachdidaktik 2019: Virtuelle Lernräume
  • Keynotes, Workshops & Neuigkeiten aus dem Regionalen Fachdidaktikzentrum für Informatik
  • Mittwoch, 20.3.2019 (Registrierung ab 08:15 Uhr, Ende ca. 16:30 Uhr)
  • Aula PH Steiermark, Hasnerplatz 12, 8010 Graz
  • Anmeldung:
    • PH Online
    • E-Mail (TagDerInformatikFachdidaktik@phst.at)

Zum Programm: https://informatik.didaktik-graz.at/

[Fachtagung] „OeAD macht Schule: Was Lehrkräfte bei der (Weiter-)Entwicklung von digitalen Kompetenzen unterstützt“

Wien ist immer einen Besuch wert – ganz besonders, wenn es um „Hilfestellungen und Best-Practice-Beispiele für einen zukunftsorientierten Schulunterricht“ geht. Maria Grandl und Katharina Hohla leiten bei der OeAD-Fachtagung den Fachkreis „Computational Thinking im Rahmen der digitalen Grundbildung“ und haben auch eine kleine Überraschung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops mit im Gepäck.

BBC micro:bit
Im Workshop lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den BBC micro:bit kennen und diskutieren Einsatzmöglichkeiten im Rahmen der digitalen Grundbildung.

Die Veranstaltung findet am 30.04.2019 von 10-17 Uhr an der Vienna Business School (Hamerlingplatz 5-6, 1080 Wien) statt.

Details zur Veranstaltung und Anmeldung:
https://oead.at/de/veranstaltungen/anmeldung/2019-04-30-oead-macht-schule/
( Anmeldefrist: 23. April 2019)