Archiv der Kategorie: mlearning

1×1 Trainer HD

App iconThis App is supposed to help children with learning multiplication tables up to ten. It is possible to create an account for tracking your success. If a registered user is playing, problematical calculations are tested more often. There are three difficulty levels and two different modes. In one of the modes the correct result has to be entered by numerical buttons and in the other one the result has to be chosen from seven numbers. The friendly assistent Paul the panda is commenting your learning sessions.

MatheBingo gewinnt den Lörnie 2013 in der Kategorie Apps

Wir freuen uns sehr bekannt geben zu können, dass unsere App MatheBingo den Lörnie 2013 in der Kategorie Apps gewonnen hat. Der Preis wird jährlich vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur für „ausgezeichnetes e-Learning“ vergeben.
Herzliche Gratulation nochmals allen Beteiligten und wir hoffen, dass auch alle Kinder viel Spaß an der App haben.

[iphone] MatheBingo

Es freut uns sehr, dass die App MatheBingo für iOS-Geräte nun endlich im App-Store ist. War letztendlich doch nicht ganz so einfach. Aber worum geht es? Wie der Name sagt um klassisches Bingo, nur geben wir anstatt einer Zahl einfach eine einfach Addition im gewünschten Zahlenraum (bis 100) vor. Das interessante und neue ist jetzt, dass man bis zu vier Geräte mit einem „Tisch“ verbinden kann.
Also mehrere Kinder an einem Tisch, die kollaborativ zusammenarbeiten können und so eine Unterstützung beim Erlernen erhalten sollen. Wir würden uns auch sehr freuen, wenn jemand Interesse hat an einem kleinen Forschungsprojekt mitzuarbeiten und mit uns die App im Klassenzimmer zur Anwendung bringt. Einfach melden unter tugtc@tugraz.at.

Dieses App ist ein Lernspiel für Kinder, die gerade das Addieren und Subtrahieren lernen.
Es ist ein klassisches Bingo, wobei hier nicht die Zahlen gezogen werden, sondern selbst berechnet werden müssen.
Um es spielen zu können, muss es mindestens auf zwei Geräte installiert werden. Ein Gerät dient als Spieltisch auf dem die Rechenaufgaben gestellt werden. Auf dem zweiten Gerät wählt man die Bingo-Karte aus. Hier werden nun die errechneten Lösungen mittels Touch auf den Apfel eingegeben. Ist das Ergebnis richtig, verfärbt sich der Apfel rot, bei falscher Ergebnis wird er braun.
Ziel ist es, wie auch bei Bingo, vier richtige Lösungen in einer Reihe zu haben.

Hier gibt es ein kurzes Video wo erklärt wird, wie die Devices verbunden werden:

[Link zur App]

[presentation] Learning Analytics mit Learning Apps

Martin (Schön) nimmt am „1. P@d-Day am Landesinstitut für Pädagogik und Medien: Mobile Unterrichtstechnologien“ teil und wird unsere Arbeiten rund um den 1×1-Trainer und den mehrstelligen Multiplikationstrainer dort präsentieren.
Im Rahmen des Workshops zeigt er, welche interessanten Aussagen man aus einer Vielzahl an Daten bekommen kann.
Hier die Folien:

[ipad] book: iPads in the Classroom

The second volume of our book series „Internet-Technology and Society“ (ITuG) is now published. It’s about our experiences with the use of iPads in classrooms. Sabrina’s master thesis with the title „iPads in the Classroom“ is now online available.

Abstract:

The current media landscape is changing and growing at a fast pace which is increasingly affecting the school sector. Numerous schools all over the world have already focused on the value added to lessons by tablet computers, such as Apple’s iPad. A myriad of learning applications and ways to transfer subject matters are provided on and through such devices. However, at the present time, there is little experience with respect to the didactically reasonable inclusion of tablets in schools. Therefore, the motivation of this book, which is based on a diploma thesis, is to provide a general overview of the didactical integration of tablets, in this case, Apple’s iPad. Within a field experiment educational apps are being tested and evaluated according to the Austrian curriculum for foreign languages as well as iOS Human Interface Guidelines that focus on user interface and user experience

The book is published by our partner Book-on-Demand.

Reference: Huber, S. (2012) iPads in the Classroom, Ebner, M. & Schön, S. (ed.), Internet-Technology and Society, Volume 2, Book on Demand, Norderstedt

[app] iLearn+

Eine weitere Lern-App aus der heurigen Vorlesung „AK Medientechnologien“ ist iLearn, welche helfen soll die Addition im Zahlenraum 1-10 bis 1-50 zu erlernen:

Mit der iLearn+ Applikation kann man, egal ob jung oder alt, spielend das Addieren von Zahlen lernen oder trainieren.
Schwierigkeitsstufen:
Es gibt 3 verschiedene Schwierigkeitsstufen:
– Leicht: Zahlenbereich 1 – 10
– Mittel: Zahlenbereich 1 – 20
– Schwer: Zahlenbereich 1 – 50
Je nach Schwierigkeitsstufe gibt es jeweils 3 Levels, die durchgespielt werden
können.
Rechenmodi:
Um das Spiel etwas abwechslungsreicher zu Gestalten, gibt es mehrere
verschiedene Rechenmodi:
– Auswahl: Wähle das richtige Ergebnis aus 3 gegebenen Antwortmöglichkeiten aus.
– Eingabe: Gib das Ergebnis selbst über die Tastatur ein.
– Calc’n’Drag: Ziehe mit intuitiven Drag & Drop Gesten die richtige Anzahl an Additionsbausteinen in das dafür vorgesehene Feld
Highscore:
Durch die gewählte Schwierigkeit und benötigte Zeit für den Abschluss der Aufgaben wird ein individueller Highscore berechnet.
Auch kann man neue Benutzerbilder (Avatare) freispielen, um sich mit einem anderen Bild in der Highscore identifizieren zu können.

Link zum App-Store | Weitere Lernapps